bloggen
  • Warum sollten wir beim Starten eines kleinen Laders nicht auf das Gaspedal treten?
    Warum sollten wir beim Starten eines kleinen Laders nicht auf das Gaspedal treten? Apr 19, 2024
    Zu den technischen Geräten gehören kleine Lader Aufgrund ihrer Kompaktheit, Agilität und robusten Funktionalität spielen sie eine wichtige Rolle auf Baustellen, bei der Umgestaltung landwirtschaftlicher Felder, beim Materialtransport und mehr. Allerdings wird beim Betrieb solcher Maschinen, insbesondere in der Startphase, oft ein scheinbar unbedeutendes, aber entscheidendes Detail übersehen – die Warnung, beim Zünden nicht auf das Gaspedal zu treten. Dieser Artikel befasst sich mit diesem Thema und erläutert die dahinter stehenden Sicherheitsgründe und technischen Prinzipien.Aus Sicherheitsgründen ist vor allem zu beachten, dass die Motordrehzahl eines kleinen Laders beim Start noch keinen stabilen Zustand erreicht hat und der Schmieröldruck des Getriebes und der Hydrauliksysteme noch nicht vollständig aufgebaut ist. Würde man schnell auf das Gaspedal treten, um die Last zu erhöhen, könnte dies dazu führen, dass der Motor überlastet läuft, was zum Abwürgen, zum Verschleiß von Bauteilen oder sogar zu Sicherheitsunfällen führen kann. Darüber hinaus müssen sich die Bediener während des Startvorgangs an das Feedback und die Reaktion der Maschine anpassen. Das Durchtreten des Gaspedals könnte zu einer plötzlichen Beschleunigung führen und Gefahren und Risiken mit sich bringen.  Zweitens übt das Durchtreten des Gaspedals aus Sicht der mechanischen Wartung erhebliche Stoßkräfte auf die internen Komponenten des Motors aus, insbesondere beim Kaltstart. Zu diesem Zeitpunkt ist die Motoröltemperatur niedrig, die Viskosität hoch und die Fließfähigkeit schlecht, was eine wirksame Schmierung jeder Reibfläche behindert. Das Durchtreten des Gaspedals erhöht die Reibung zwischen den Komponenten, was die Lebensdauer des Motors erheblich beeinträchtigt und möglicherweise zu vorzeitigen Schäden führt.Darüber hinaus sind moderne Kleinlader häufig mit elektronischen Kraftstoffeinspritzsystemen ausgestattet. Das Durchtreten des Gaspedals kann zu einem zu fetten Kraftstoff-Luft-Gemisch und einer unvollständigen Verbrennung führen, was nicht nur zu Kraftstoffverschwendung, sondern auch zu einem erhöhten Schadstoffausstoß führt, der sich negativ auf die Umwelt auswirkt. Eine schrittweise Erhöhung der Drosselklappe ermöglicht eine gründliche Vermischung von Kraftstoff und Luft, verbessert die Verbrennungseffizienz und reduziert den Schadstoffausstoß. Einige Bediener möchten möglicherweise schnell mit dem Betrieb beginnen, sobald die Maschine gestartet ist, und treten daher beim Starten auf das Gaspedal, um die Maschine schnell in den Arbeitsmodus zu beschleunigen. Dies ist jedoch eine falsche Betriebsmethode. Beim Starten eines Laders ist die Maschinentemperatur niedrig und die Fließfähigkeit des Motoröls ist schlecht, so dass es nicht in der Lage ist, die Schmierstellen umgehend mit Öl zu versorgen. Das Betätigen des Gaspedals an dieser Stelle könnte zu einem sofortigen Anstieg der Motordrehzahl führen, was zu kurzzeitiger Trockenreibung und starkem Verschleiß führt, was zu starken Stößen auf Komponenten wie Kolben, Pleuelstangen und Kurbelwellen führt und die Beschädigung von Komponenten beschleunigt.Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es aus Sicherheitsgründen oder zur Verlängerung der Lebensdauer der Ausrüstung von größter Bedeutung ist, beim Starten eines kleinen Laders das Durchtreten des Gaspedals zu vermeiden. Dies kann eine Überbetankung des Motors und instabile Hydrauliksystemdrücke verhindern und eine bessere Betriebskontrolle und Sicherheit bieten. Die Einführung korrekter Betriebsgewohnheiten gewährleistet nicht nur die Arbeitseffizienz, sondern reduziert auch die Ausfallraten der Geräte erheblich, wodurch Wartungskosten eingespart werden und so eine Win-Win-Situation für wirtschaftliche Vorteile und Sicherheit in der Produktion erreicht wird.  Als Hersteller mit über zwei Jahrzehnten profunder Fertigungskompetenz in technische MaschinenausrüstungWir liefern ein umfassendes Sortiment an Radlader Es deckt Spezifikationen von kleinen bis hin zu Hochleistungsmodellen ab, darunter sowohl dieselbetriebene Verbrennungsmotoren als auch Elektromotortypen. Wenn Sie an Lösungen für kleine Lader oder andere Maschinenbaubereiche interessiert sind, laden wir Sie ein, den umfangreichen Produktkatalog von LTMG zu erkunden. Bei Fragen, Beratungen oder technischen Bedenken bezüglich Ladern können Sie sich gerne an LTMG Machinery wenden. Unser erfahrenes Team aus Produktexperten steht Ihnen jederzeit zur Seite, beantwortet Ihre Fragen und hilft Ihnen, fundierte Entscheidungen zu treffen.  Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung LTMG-Maschinen hat bei Kunden weltweit für seine herausragende Qualität und hervorragende Leistung große Anerkennung gefunden. Wir sind bestrebt, Ihnen eine Reihe hochwertiger, hocheffizienter und multifunktionaler Baumaschinenprodukte anzubieten, die ein breites Spektrum an Kategorien abdecken, wie z. B. Lader, Bagger, Baggerlader, Kompaktlader, Verdichter, Bulldozer usw An. Willkommen zu Stöbern Sie in unserem umfassenden und umfangreichen Produktsortiment. Egal, ob Sie den richtigen Lader für eine Baustelle suchen oder einen leistungsstarken Bagger für ein anspruchsvolles Projekt benötigen, wir bieten Ihnen die beste Lösung. Nehmen Sie gerne Kontakt zu unserem Vertriebsteam auf und wir stehen Ihnen gerne mit professioneller Beratung und exzellentem Service zur Seite. 
  • Was sind die Hauptkomponenten oder Teile eines Radladers?
    Was sind die Hauptkomponenten oder Teile eines Radladers? Jan 23, 2024
    Radlader sind schwere Maschinen, die für eine Vielzahl von Anwendungen in Branchen wie Baugewerbe, Bergbau, Landwirtschaft und mehr entwickelt wurden. Diese vielseitigen Baumaschinen spielen eine entscheidende Rolle bei der effizienten Bewältigung von Materialtransport- und Erdbewegungsaufgaben. Hinter den bemerkenswerten Fähigkeiten eines Radladers verbergen sich seine komplexen Komponenten, die jeweils einem bestimmten Zweck dienen und optimale Leistung gewährleisten. In diesem Blog werfen wir einen Blick auf die Hauptkomponenten, aus denen ein Radlader besteht, und beleuchten ihre Funktionen und Bedeutung. 1. Chassis und Rahmen:Das Fahrgestell und der Rahmen bilden das Rückgrat eines Radladers und sorgen für strukturelle Integrität und Halt. Sie sind aus hochfestem Stahl gefertigt und halten hohen Belastungen, Vibrationen und Belastungen stand, die während des Betriebs auftreten. Der Rahmen verbindet die Schlüsselkomponenten des Laders wie Motor, Getriebe und Achsen und sorgt so für allgemeine Stabilität und Haltbarkeit. 2. Motor:Der Motor ist das Herzstück eines Radladers und liefert die nötige Kraft zum Antrieb der Maschine. Radlader verwenden typischerweise Dieselmotoren, die aufgrund ihrer Robustheit und Drehmomentabgabe ausgewählt werden. Diese Motoren erzeugen eine hohe Leistung, um schwere Lasten effizient zu bewegen und bieten ausreichend Kraft für verschiedene hydraulische Funktionen. 3. Übermittlung:Das Getriebesystem in einem Radlader überträgt die Kraft vom Motor auf die Räder und ermöglicht so eine variable Geschwindigkeitsregelung. Die meisten Radlader verfügen über Lastschaltgetriebe, die auch bei hoher Belastung einen sanften Gangwechsel ermöglichen. Diese Getriebe bieten mehrere Vorwärts- und Rückwärtsgänge und ermöglichen dem Fahrer eine nahtlose Anpassung an unterschiedliche Arbeitsbedingungen.  4. Achsen und Reifen:Radlader sind mit Hochleistungsachsen ausgestattet, die die Kraft vom Getriebe auf die Räder übertragen. Diese Achsen sorgen unabhängig vom Gelände für Stabilität und Manövrierfähigkeit. Die Robustheit der Achsen ist erforderlich, um das von der Maschine während des Betriebs ausgeübte Gewicht und Drehmoment zu bewältigen. Darüber hinaus verfügen Radlader über große und langlebige Reifen, die speziell dafür ausgelegt sind, den starken Belastungen und den unterschiedlichen Geländebedingungen in ihren Einsatzumgebungen standzuhalten. 5. Schaufel- und Ladearme:Die Schaufel an der Vorderseite eines Radladers ist eine Schlüsselkomponente für den Materialtransport und die Beladung. Es gibt ihn in verschiedenen Größen und Konfigurationen, z. B. als Allzweck-, Stein- oder Hochkippschaufel, die auf spezifische Anwendungen zugeschnitten sind. Die Ladearme, auch Hubarme oder Ausleger genannt, stützen die Schaufel und sorgen für die notwendigen Hebe- und Senkfunktionen. Die Arme werden hydraulisch gesteuert und ermöglichen so effiziente Lade-, Kipp- und Nivellierungsvorgänge. 6. Hydrauliksystem:Das Hydrauliksystem eines Radladers ist für den Antrieb verschiedener Funktionen, einschließlich der Schaufel- und Ladearmbewegungen, von entscheidender Bedeutung. Es besteht aus Hydraulikpumpen, Ventilen, Zylindern und Schläuchen. Das Hydrauliksystem erzeugt die erforderliche Kraft, um die Schaufel anzuheben und abzusenken, zu kippen und andere Hilfsanbaugeräte zu steuern. Fortschrittliche Radlader verfügen häufig über lastabhängige Hydrauliksysteme, die die Leistung optimieren, indem sie die Leistung dann und dort liefern, wo sie benötigt wird. 7. Fahrerkabine und Bedienelemente:Die Fahrerkabine ist eine entscheidende Komponente für die Gewährleistung einer komfortablen und sicheren Arbeitsumgebung für den Radladerführer. Er verfügt über ergonomisch gestaltete Bedienelemente, verstellbare Sitze und eine hervorragende Sicht, um die Effizienz des Bedieners zu verbessern und Ermüdungserscheinungen zu reduzieren. Mithilfe der Bedienelemente kann der Bediener die verschiedenen Funktionen der Maschine manipulieren, beispielsweise Lenken, Schalten und Bedienen des Hydrauliksystems. Radlader sind komplexe Maschinen, die aus mehreren miteinander verbundenen Komponenten bestehen, die harmonisch zusammenarbeiten, um bei unterschiedlichen Anwendungen hervorragende Leistungen zu erbringen. Vom robusten Fahrgestell bis zum leistungsstarken Motor, von Präzisionshydrauliksystemen bis hin zu vielseitigen Schaufeln spielt jede Komponente eine bestimmte Rolle für den effizienten Betrieb von Radladern. LTMG, ein führender Anbieter von Baumaschinen, bietet eine Reihe hochwertiger Radlader mit vorteilhaften Komponenten. Diese leistungsstarken Maschinen sind mit Schlüsselkomponenten ausgestattet, die darauf ausgelegt sind, Leistung und Produktivität zu steigern. LTMG stellt sicher, dass jede Komponente sorgfältig konstruiert und integriert wird, um auf Baustellen optimale Ergebnisse zu liefern. Bei Interesse oder weiteren Fragen zu den Erdbewegungsmaschinen wenden Sie sich bitte an das LTMG-Team. Unser professioneller Manager hilft Ihnen gerne weiter! 
  • 5 Tipps zur Auswahl des richtigen Radladers
    5 Tipps zur Auswahl des richtigen Radladers May 08, 2023
    A Radlader ist ein leistungsstarkes schweres Gerät, das für den Transport großer Materialmengen ausgelegt ist. Es wird häufig in der Bau-, Bergbau- und Landwirtschaftsindustrie verwendet. Die Wahl des richtigen Radladers kann eine entmutigende Aufgabe sein, aber mit den richtigen Informationen können Sie eine fundierte Entscheidung treffen. Hier sind einige Faktoren, die Sie bei der Auswahl eines für Sie geeigneten Radladers berücksichtigen sollten. 1.Größe und Kapazität Einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl eines Radladers ist die Größe und Kapazität der Maschine. Die Größe und Kapazität des Radladers hängt von der Art des Projekts ab, an dem Sie arbeiten. Wenn Sie an einem kleinen Projekt arbeiten, ist möglicherweise ein kleinerer Radlader mit geringerer Kapazität für Sie geeignet. Wenn Sie jedoch an einem großen Projekt arbeiten, ist ein größerer Radlader mit einer höheren Kapazität besser geeignet.LTMG verfügt über eine komplette Palette von Radladerkapazitäten, einschließlich 0,8 Tonnen bis 8 Tonnen, und kann sich an verschiedene Arbeitssituationen anpassen. 2.Motorleistung Die Motorleistung des Radladers ist ein weiterer wichtiger Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Die Motorleistung bestimmt die Fähigkeit der Maschine, schwere Lasten zu handhaben und unter schwierigen Bedingungen zu arbeiten. Wenn Sie unter schwierigen Bedingungen arbeiten, wie beispielsweise in einem Bergbauprojekt, benötigen Sie einen Radlader mit einem stärkeren Motor. Zum Beispiel können LTMG-Radlader mit optionalen Motoren ausgestattet werden, sowohl mit berühmten chinesischen Motoren wie Yunnei Xinchai als auch mit international berühmten Motoren wie Kubota und Cummins und so weiter. Sie können absolut das Beste auswählen, abhängig von Ihren Anforderungen und Ihrem Budget. 3.Betriebskosten Die Betriebskosten sind ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Radladers. Diese Kosten umfassen Kraftstoffverbrauch, Wartung und Reparaturen. Es ist wichtig, einen Radlader mit einem kraftstoffsparenden Motor zu wählen, der nur minimale Wartung erfordert, um die Betriebskosten niedrig zu halten. 4.Bedienkomfort und Sicherheit Fahrerkomfort und Sicherheit sind wichtige Überlegungen bei der Auswahl eines Radladers. Die Maschine sollte bequeme Sitze, eine Klimaanlage und eine gute Sicht haben, um sicherzustellen, dass der Bediener längere Zeit ohne Beschwerden arbeiten kann. Die Maschine sollte auch mit Sicherheitsfunktionen wie Rückfahrkameras, Alarmen und Not-Aus-Tasten ausgestattet sein. Besonders erwähnenswert ist, dass viele Klients kaufte LTMG-Radlader mit ROPS-Kabinein, was die Fahrsicherheit erheblich verbessert. 5.Anhänge Anbaugeräte sind ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Radladers. Die Maschine sollte in der Lage sein, eine breite Palette von Anbaugeräten zu verwenden, darunter Schaufeln, Gabeln und Greifer. Die Möglichkeit, eine große Auswahl an Anbaugeräten zu verwenden, macht die Maschine vielseitiger und erhöht ihre Nützlichkeit auf der Baustelle.Im Folgenden werden verschiedene Anbaugeräte des Radladers gezeigt
  • Was ist ein knickgelenkter Radlader?
    Was ist ein knickgelenkter Radlader? May 10, 2024
    Ein knickgelenkter Radlader ist eine Art Radlader mit einer Gelenkrahmenstruktur, zu deren Hauptmerkmalen ein kleiner Wenderadius, Manövrierfähigkeit und Seitenstabilität gehören. Die Gelenkstruktur dient dazu, die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Maschine zu verbessern, insbesondere die Fähigkeit, auf engstem Raum zu arbeiten oder komplexes Gelände. Durch die Verwendung eines zentralen Knickgelenks oder eines Knickgelenks vorne und hinten sorgt dieser Ladertyp für eine gleichmäßige Flugbahn der Vorder- und Hinterräder, was den Lenkwiderstand und den Reifenverschleiß verringert und die Arbeitseffizienz und Sicherheit verbessert.  Bei der Konstruktion knickgelenkter Radlader wird auch auf Komfort und Bedienungskomfort geachtet. Einige Modelle sind beispielsweise mit einem automatisch nivellierenden Arbeitsgerät für hohe Niveaus und einer Staubabdichtungs- und Schmierstruktur des Gelenkteils des Arbeitsgeräts ausgestattet, die darauf ausgelegt sind, die Zuverlässigkeit des Laders und den Komfort des Bedieners zu verbessern. Darüber hinaus verfügen einige knickgelenkte Radlader auch über vollhydraulische Lenksysteme mit Lasterkennung, die den Lenkanforderungen Priorität einräumen und gleichzeitig eine effektive Koordination zwischen dem Lenkhydrauliksystem und der Arbeitseinheit gewährleisten können. Aus historischer Sicht wurde Chinas erster knickgelenkter Radlader, der LiuGong z450, mit einem integrierten Rahmen und Hinterradlenkung konstruiert, eine Konstruktion, die zu dieser Zeit ein gewisses technisches Niveau darstellte, aber im Vergleich zu späteren knickgelenkten Radladern mangelhaft war sowohl in der Manövrierfähigkeit als auch in der Flexibilität. Mit der Entwicklung und Verbesserung der Technologie wurden Design und Leistung von knickgelenkten Radladern kontinuierlich verbessert und sie sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil moderner Baumaschinen geworden. In der praktischen Anwendung werden knickgelenkte Radlader häufig in verschiedenen Umgebungen wie Baustellen, Hafenterminals, Bahnhofshöfen usw. zum Umschlag loser Materialien wie Erde, Kies, Kohle usw. sowie zum Transportieren, Einebnen und Stapeln eingesetzt und Depalettierungsvorgänge. Aufgrund seiner einzigartigen Struktur und Funktion nimmt der knickgelenkte Radlader eine wichtige Stellung im Bereich moderner Baumaschinen ein.  Wie lassen sich Leistung und Einsatzszenarien von knickgelenkten Radladern mit anderen Radladertypen vergleichen?Der Vergleich von knickgelenkten Radladern mit anderen Ladertypen hinsichtlich Leistung und Einsatzszenarien kann unter folgenden Aspekten analysiert werden:1. Leistungsmerkmale:(1) Knickgelenkte Radlader weisen in der Regel eine bessere Befahrbarkeit und Einsatzflexibilität auf. Beispielsweise sorgt die zentrierte Anordnung der vorderen und hinteren Rahmenscharnierpunkte des JGM757-II-Radladers dafür, dass sich die Vorder- und Hinterradspuren beim Lenken überlappen, was die Passierbarkeit verbessert und gleichzeitig die wichtigsten Scharnierpunkte der Arbeit verbessert Das Gerät verfügt über eine staubdichte Struktur, die die Lebensdauer der Stifte verlängert.(2) Im Gegensatz dazu sind andere Ladertypen, beispielsweise Raupenlader, zwar ebenfalls über eine gute Manövrierfähigkeit verfügen, unter bestimmten Betriebsbedingungen jedoch möglicherweise nicht so flexibel und befahrbar wie knickgelenkte Radlader. 2. Anwendungsszenarien:(1) Knickgelenkte Radlader eignen sich aufgrund ihrer hervorragenden Passierbarkeit und Manövrierfähigkeit für eine Vielzahl komplexer Gelände und Umgebungen. Beispielsweise integriert der Baggerlader XCMG WZ30-25B Graben und Laden und kann mit einer Vielzahl von Anbaugeräten ausgestattet werden, die für verschiedene Arbeiten wie Graben, Schaufeln, Transportieren und Einebnen der Baustelle geeignet sind.(2) Andere Ladertypen, wie der Komatsu WA380-6-Lader, sind für bestimmte leichte Aufgaben wie Schaufeln und Laden von Schüttgut und Kurzstreckentransport konzipiert und eignen sich für Szenarien wie Autobahnen und Eisenbahnen , und Häfen. 3. Technologie und Innovation:(1) Die knickgelenkten Radlader unterliegen ständigen technischen Innovationen. Beispielsweise verfügt der Cat®-Radlader 966 GC über ein fortschrittliches Hydrauliksystem und eine Steuervorrichtung, die den Vollschaufelfaktor erheblich verbessern und den Kraftstoffverbrauch senken können.(2) Auch andere Ladertypen verfolgen die Entwicklung in Richtung hoher Effizienz, Energieeinsparung und Emissionsreduzierung. Beispielsweise verfügt der Radlader Shandong Lingong L968HEV über eine Technologie zur Rückgewinnung von Bremsenergie in zwei Richtungen, die die Energieeffizienz und Reichweite verbessert.Zusammenfassend lässt sich sagen, dass knickgelenkte Radlader eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in der Leistung aufweisen, insbesondere in komplexem Gelände und bei häufigem Wechsel der Betriebsumgebung. Andere Ladertypen zeigen ihre speziellen Stärken in bestimmten Einsatzbereichen (z. B. leichter Materialumschlag).  Wie hoch sind die Marktanteile und großen Hersteller von knickgelenkten Radladern?Betrachtet man zunächst einmal den Marktanteil, lässt sich ableiten, dass knickgelenkte Radlader in bestimmten Bereichen stark nachgefragt sind, insbesondere im Bereich der kleinen knickgelenkten Lader (Minilader mit Rädern) Branche, in der ein bestimmter Bereich im Jahr 2022 den größten Marktanteil in der Branche einnahm. Darüber hinaus markierte die Geburt des ersten knickgelenkten Radladers in China den Beginn der Entwicklung dieser Technologie im Land, und ihr Marktanteil ist seitdem gestiegen 2010 bis heute. Zu den international anerkannten Herstellern gehören Bobcat, CAST Loaders, Kubota und andere. Diese Unternehmen decken ein breites Spektrum an knickgelenkten Radladern ab, von klein bis groß, und einige von ihnen, wie beispielsweise Volvo, sind auch weltweit präsent. Volvo hat seit Anfang der 1970er Jahre große Radlader mit Knicklenkung eingeführt. Als renommierter Chinesischer Hersteller von LadernLTMG präsentiert den kompakten knickgelenkten Radlader, eine vielseitige Lösung für unterschiedliche Materialtransportanforderungen. Als renommierter chinesischer Hersteller von Ladern präsentiert LTMG den kompakten knickgelenkten Radlader, eine vielseitige Lösung für vielfältige Materialtransportanforderungen. Dieser Lader verfügt über fortschrittliche Funktionen wie die hydrodynamische Getriebetechnologie, ein separates Getriebe und einen Drehmomentwandler und sorgt so für Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit in verschiedenen Arbeitsumgebungen. Mit zwei Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen bietet er Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Das lastabhängige, vollhydraulische Lenksystem sorgt für eine präzise Steuerung, während das kompakte Design Manövrierfähigkeit auf engstem Raum ohne Leistungseinbußen ermöglicht. Erleben Sie die Effizienz und Zuverlässigkeit des kompakten Gelenkradladers LTMG für Ihr nächstes Projekt.   Wie gut schneiden knickgelenkte Radlader in puncto Umweltschutz und Nachhaltigkeit ab?Die Leistung von knickgelenkten Radladern im Hinblick auf Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung spiegelt sich vor allem in folgenden Aspekten wider:1. Energieeinsparung und Emissionsreduzierung: Knickgelenkte Radlader verbessern die Energieeffizienz und senken den Energieverbrauch durch die Einführung neuer Kastenstrukturen, breiter Gelenkkonstruktionen und Technologien wie der Zusammenführung von Hydrauliksystemen und Lüftern mit elektromagnetischer Kupplung, wodurch Kohlenstoff- und Abgasemissionen reduziert werden. 2. Verbessern Sie die betriebliche Effizienz: Die Konstruktionsoptimierung von knickgelenkten Radladern, beispielsweise durch den Einsatz importierter Cummins-Motoren, sorgt nicht nur für Leistung und Zuverlässigkeit, sondern erhöht auch die Effizienz und Stabilität der Radlader durch hocheffiziente und umweltfreundliche technische Mittel. Darüber hinaus haben die Popularisierung und der Einsatz von Elektroladern zu einer Reduzierung der Gesamtkosten geführt, einschließlich der Reduzierung der Kraftstoffverbrauchskosten und der Wartungskosten, was für die Verbesserung der nachhaltigen Entwicklung der gesamten Branche von großer Bedeutung ist.3. Förderung einer umweltfreundlichen und kohlenstoffarmen Entwicklung: Die Entwicklung und der Einsatz von knickgelenkten Radladern ist eine konkrete Praxis als Reaktion auf die nationale Politik der Energieeinsparung und Emissionsreduzierung sowie einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Entwicklung. Insbesondere mit dem neuen Energielader kann die durchschnittliche jährliche Arbeitszeit den Kohlenstoffausstoß und den Kohlendioxidausstoß erheblich reduzieren, was dazu beiträgt, die gesamte Gesellschaft zu einer grünen, kohlenstoffarmen Transformation zu bewegen.

NACHRICHT HINTERLASSEN

eine Nachricht hinterlassen
Wenn Sie an unseren Produkten interessiert sind und weitere Einzelheiten erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte hier eine Nachricht. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
einreichen
MEHR SEHEN

Öffnungszeiten

LTMG bietet einen 24-Stunden-Online-Reaktionsservice

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen

Wir werden so schnell wie möglich antworten

KONTAKTIERE UNS #
+86 183 5974 1438

Heim

Produkte

WhatsApp

Kontakt